Osteopathie

Die Osteopathie ist eine manuelle Form der Medizin. Sie nutzt Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Zuerst wird der Patient als Individuum und in seiner Gesamtheit wahrgenommen. Sie ist deshalb auch eine ganzheitliche Form der Medizin.

Es gilt Funktionsstörungen zu erkennen und zu behandeln. Dabei wird der menschliche Körper als untrennbare Einheit, der Organismus als Ganzes gesehen.

 

Heilung durch Selbstheilung.